Bericht von W. Eckert und M. Klagholz

Anlass für den ersten Infostand der Abendschule war der „Tag der Erde“, der im Stadtteil Wesertor stattfand. Bei diesem Fest wird an einem Sonntag ein ganzer Straßenzug für den Verkehr gesperrt und es präsentieren sich neben Initiativen und Gruppen aus dem Ökologie- und Gesundheitsbereich auch Vereine und Institutionen aus dem jeweiligen Stadtviertel. Unser Stand wurde gut besucht, unter anderem von Ehemaligen, die von Klassenlehrern eingeladen worden waren. Nachmittags wurden wir bei herrlichem Sonnenschein von unzähligen Schmetterlingen umflattert, die das schulbiologische Zentrum direkt neben uns ausschlüpfen ließ. Für Kopfzerbrechen sorgte ein von unserer Kollegin Monika Kaiser entworfenes und künstlerisch gestaltetes Rätselplakat, auf dem die 22 Muttersprachen unserer Studierenden zu erraten sind. Die vom Förderverein bereitgestellten Preise waren sehr begehrt, besonders die beleuchteten Kugelschreiber mit dem Logo der Abendschule.

Nach diesem schönen Erfolg blieben wir dem Tag der Erde treu und bauten unseren Infostand in den folgenden Jahren in Nordshausen, Harleshausen, Marbachshöhe und im vergangenen Jahr in der Kölnischen Straße auf.

Weiterhin beteiligten wir uns an einem vom Stadtteilbüro Wesertor initiierten Straßenfest, das auf dem in der Nähe der Schule gelegenen Wesertorplatz stattfand. Bei diesem Fest ging es darum, den mit EU-Mitteln des „URBAN-Programms“ gestalteten Wesertorplatz, auf dessen komfortablen Sitzgelegenheiten sich zum Ärger der Anwohner und Geschäftsleute eine Trinkerszene niedergelassen hatte, wieder der Bevölkerung zugänglich zu machen. Hier wurde unser Stand von vielen Kindern umlagert, während die erwachsenen Bewohner es größtenteils vorzogen, aus den Fenstern und Vorgärten das ungewohnte Treiben zu beobachten.

Am Frühlingsfest des Kulturzentrums Schlachthof betreibt die Abendschule ihren Stand zusammen mit dem Hessenkolleg. Bei diesem Anlass präsentieren sich vor allem in Kassel lebende Migrantengruppen, es gibt daher ein breites kulinarisches Angebot und ein vielfältiges Programm von Musik- und Tanzgruppen. Der Kasseler Oberbürgermeister Bertram Hilgen hat sich bei seinem Festrundgang schon mit Interesse über unsere Arbeit informiert. Inzwischen ist das Hessenkolleg auch auf dem Tag der Erde mit von der Partie, der in diesem Jahr am 27. April auf der zur „Flaniermeile“ umgestalteten Goethestraße stattfinden wird.

singlepost-ic Von valomedia Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.